Clicky

In den Whirlpool beim Bandscheibenvorfall?

Datum: 2019-08-15
  • Tipps

In den Whirlpool beim Bandscheibenvorfall?

Ab ins Wasser für ein paar Minuten Entspannung

Manchmal können einem die Bandscheiben echt auf die Nerven gehen. Vor allen Dingen, wenn sie solche Schmerzen verursachen, dass sie auf die Tränendrüsen drücken. Vielleicht hilft dagegen ja ein Bad Whirlpool. Immerhin massieren der Druck und die entstehenden Bläschen den ganzen Körper. Bevor man sich aber der selbst gewählten Behandlung hingibt, sollten einige Punkte geklärt werden, damit sie einem nicht in den Rücken fällt und alles noch schlimmer macht. Ab wann also darf man in den Whirlpool beim Bandscheibenvorfall? Bringt das überhaupt was? Und was muss beachtet werden?

 

Whirlpool Bandscheibenvorfall - Brandung

Entspannung der Muskeln und Bandscheiben im Whirlpool 

Wirkt das sprudelnde Wasser im Pool positiv auf die Muskulatur?

Da Wärme nicht nur von innen sondern auch von aussen kommt, ist die richtige Platzierung des Pools für die Therapie entscheidend. Häufig ist er deshalb als komfortable Wellness-Zone im Garten, Bad oder in hauseigenen Spas zu finden. 

In der Atmosphäre kann der Whirlpool bei einem Bandscheibenvorfall optimal als “mechanische Physiotherapie” verwendet werden. Bei dem Prozess der Therapie wirken sich die Wärme und knetende Wasserbewegung positiv auf die Durchblutung, Gelenke und das Gewebe aus. Die grösseren Bläschen klopfen dabei leicht auf die Haut. Dennoch massieren sie stark genug, um selbst tiefer liegende Muskeln zu erreichen (die übrigens häufig zum Teil nicht von der Physiotherapie betastet werden).

Was ist ein Bandscheibenvorfall und ist das Pool-Wasser wirklich gut?

Die Düsen im Jacuzzi bieten Stimulation auf der Haut und in der Seele

Whirlpool Bandscheibenvorfall - RückenWoran erkennt man, dass die Bandscheiben betroffen sind? Wenn sich der Körper mit Signalen wie Ausschlägen, Malen, Wunden oder Schmerzen meldet, sollten einem die Alarmzeichen definitiv nicht den Buckel runterrutschen. Bei einem Bandscheibenvorfall kann es unter anderem zu folgenden Beschwerden kommen:

  • starke bis sehr starke Schmerzen im Rücken
  • emotionale Störungen
  • auch Kopfschmerzen können wegen der Bandscheiben den Tag vermiesen

Schuld daran ist eine Reaktion im Körper - genau genommen im Rücken, die uns die Energie raubt. Es handelt sich um eine Art “innerliche Alterserscheinung”. Die Wirbelsäule besteht aus Knochen, zwischen denen sich kleine Polsterkissen mit einer Flüssigkeit befinden. Kurz: Das Rückgrat wird gestärkt, geschützt und beweglicher gemacht. 

Im Laufe der Zeit allerdings, unterziehen sich die Puffer einer Diät und verlieren einiges an Volumen. Der Verschleiss kommt daher, dass sie unsere Wirbelsäule unser ganzes Leben vor Reibungen, Erschütterungen und Stössen schützen. Ohne die kleinen Kissen wäre unsere Wirbelsäule wesentlich unflexibler und die Wirbelkörper würden mit jeder Bewegung aufeinander reiben und sie schnell abnutzen. Tritt die Bandscheibe so aus, dass unser Bandscheibengewebe auf das Rückenmark trifft, wird das schmerzhaft. Selbst wenn Sie sich “nur” nach aussen wölben, können Sie Nerven einklemmen und körperliches Leid verursachen.

Den Arzt fragen, bevor einem die Luft wegbleibt

Unterschiedliche Augenblicke bewusst geniessen 

Viele Menschen scheuen sich vor einer Operation und suchen nach alternativen Heilmethoden. Vor allen Dingen, wenn die Beschwerden bereits seit Jahren die Tage und Nächte zum Albtraum machen. 

Wenden Sie sich vor der Pool-Therapie bitte unbedingt an einen Arzt. Er kann Ihnen oft schon nach wenigen Minuten sagen, ob die Schmerzen im unteren Rücken durch ein Sprudelbad gelindert werden können. In vielen Fällen ist der Whirlpool beim Bandscheibenvorfall aber kein Problem.