Clicky

Seit wann gibt es Pools? Eine kleine Geschichtsstunde

Datum: 2020-10-07
  • Tipps

Seit wann gibt es Pools? Eine kleine Geschichtsstunde

Vielleicht haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt: Seit wann gibt es Pools? Die Geschichte des modernen Pools geht sehr weit zurück. Wir baden heute in Anlagen, deren Prinzip bis ins 25. Jahrhundert v. Chr. zurückgeht. Damals entstanden mutmasslich die Pyramiden in Ägypten, während in Pakistan der wohl erste künstliche Pool der Menschheitsgeschichte entwickelt wurde. “Das große Bad” bei Mohenjo-daro in Sindh wurde aus Stein gebaut und mit Teer beschichtet. 

Später, ca. um 700 v. Chr., entwickelten die Griechen öffentliche Bäder und Spas, wo man nicht nur baden konnte, sondern auch Massagen und sogar Aromatherapien angeboten wurden. Es gab sogar teilweise Planschbecken für Kinder. Die Römer (um die Geburt Christi herum) adaptierten dieses Prinzip und bauten ihre berühmten Thermen, die dank der modernen Wasserleitungen (Aquädukten) konstant mit Frischwasser versorgt wurden. Im ersten Jahrhundert kam sogar der erste beheizte Pool dazu!

 

Seit wann gibt es Pools: Antike

 

So entwickelten sich Whirlpools, Swim Spas und Co.

Wir sehen: Menschen haben schon immer sehr gern gebadet. So gern, dass schon im antiken Rom Urversionen moderner Spas entstanden und Systeme entwickelt wurden, mit denen Becken eine Art Wasserzirkulation und Beheizung hatten. Heute baden wir im Whirlpool bzw. Jacuzzi, Swim Spa, Swimming Pool und Hot Tub. Aber wie entwickelten sich eigentlich unsere modernen Badeanlagen und Geräte?

 

Die Gebrüder Jacuzzi erfinden den modernen Whirlpool

Ein kleiner Exkurs in Nomenklatur: Wir sagen im deutschsprachigen Raum “Whirlpool” - aber in der Ursprungssprache Englisch meint der Begriff eigentlich etwas anderes (“Wasserwirbel” oder “Wasserstrudel” als Naturphänomene). Daher werden Whirlpools im englischsprachigen Raum Hot Tubs, Spas oder Jacuzzis genannt. Aber warum eigentlich Jacuzzi?

Mitte des 20. Jahrhunderts erfinden die Jacuzzi- Brüder, italienische Einwanderer in den USA, eine portable Hydrotherapie-Pumpe für medizinische Zwecke. Diese war dazu gedacht, das chronische Muskelleiden eines der Brüder zu lindern. Roy Jacuzzi nahm diese Idee im Jahr 1968 wieder auf und konstruierte den ersten modernen Whirlpool. Dieser verfügte im Becken über Düsen, die Wasserströme erzeugten, und über eine voll ins System integrierte Pumpe. Heute folgt jeder Whirlpool diesem Grundprinzip - natürlich auch die Whirlpools von Arrigato!

 

Pascal Paddock: Der Vater des Swimming Pools

Interessanterweise dauerte es bis zum 20. Jahrhundert, bis die Menschen nicht nur Freude am entspannten Baden, sondern auch am sportlichen Schwimmen in künstlichen Anlagen hatten. Pascal Paddock begann im Jahr 1925 damit, Schwimmbecken bzw. Swimming Pools für Gärten zu bauen - die ersten wurden übrigens in Hollywood, Los Angeles, produziert. 

 

Seit wann gibt es Pools: Whirlpool

 

Hot Tubs: Die kreative Zweckentfremdung!

Die Idee des Hot Tubs entstand mutmasslich, als Weinbauer auf die geniale wie einfache Idee kamen, grosse Weinfässer in der Mitte zu zersägen, um so ein rundes Becken aus Holz zu bekommen. Diese würde man dann von unten mit Feuer beheizen - die heisse, runde Wanne war geboren. Diese ersten rudimentären Hot Tubs waren allerdings noch undicht; bis zur industriellen Herstellung abgedichteter Hot Tubs dauerte es noch ein paar Jahre. Heute erfreuen sich vor allem Skandinavier an den runden, beheizten Holzwannen, aber auch im deutschen Raum erfreuen sich die kompakten wie ästhetisch einzigartigen Hot Tubs grosser Beliebtheit.

 

Symbiose aus Swimming und Whirlpool: Der Swim Spa!

Der Swim Spa bzw. Schwimmspa ist eine relativ neue Erfindung, die von renommierten Pool-Herstellern entwickelt wurde. Anfang des 21. Jahrhunderts entstand eine Marktlücke: Interessierte wollten sowohl Wellness als auch sportliche Ertüchtigung in einem kompakten Pool haben. 

Der Swim Spa ist sozusagen eine Symbiose aus Swimmingpool und Whirlpool: Starke Wasserdüsen erzeugen einen konstanten Wasserstrom, gegen den man anschwimmen muss - je nach Fitnesslevel und Programm kann man die Stärke dieses Stroms individuell einstellen, vom leichten Brustschwimmen bis hin zum schnellen Kraulen deckt ein Swim Spa alles ab. Das Gerät wird meistens im Garten oder auf der Terrasse aufgestellt oder abgesenkt.

Swim Spas werden aufgrund ihrer Kompaktheit sogar von Athleten verwendet, um zu trainieren. Und wenn man dann mit dem Training fertig ist und entspannen will, funktioniert man den Spa einfach in einen Whirlpool um, in dem gleich mehrere Menschen Platz haben. Swim Spas sind in der Regel günstiger als grossflächige Swimmingpools und verlangen nicht nach einer entsprechenden Fläche, die dann einen entsprechend aufwendigen Bau vorraussetzt.

 

Das Ergebnis einer langen Entwicklung: Pools von Arrigato!

Also: Seit wann gibt es Pools? Der moderne Whirlpool ist das Ergebnis einer Jahrtausende langen Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Das Kultgerät deckt einen ganz besonderes Bedarf des Menschen nach Komfort, Stressabbau und Wellness ab - damals wie heute. Sie möchten sich diese Wellness ebenfalls nach Hause holen? Entdecken Sie die grosse Auswahl Whirlpools bei Arrigato, die state-of-art sind, Sie mit allerneuesten Massagetechniken verwöhnen und auch hochwertigen Materialien bestehen. Oder Sie kommen einfach in unserer Whirlpool-Ausstellung in Frauenfeld vorbei und machen sich in person ein Bild von Ihrem zukünftigen Wellness-Paradies. Bis bald!

 

Seit wann gibt es Pools: zu unseren Shop-SeitenWhirlpool 2-3 Personen Whirlpool 4-5 Personen Whirlpool 6-8 Personen