Clicky

Pool-Wärmetauscher Erfahrung: Was sagt der Test?

Datum: 2019-09-27
  • Tipps

Pool-Wärmetauscher Erfahrung: Was sagt der Test?

Damit das Wasser des Pools auch an kalten Tagen richtig schön warm ist, kann eine Heizung für die optimale Temperatur sorgen. Konstruiert aus verschiedenen Teilen in Poolheizungen, wird ein reibungsloses Zusammenarbeiten gewährleistet, das Wärme erzeugt. Eines der wichtigsten Bindeglieder ist der Wärmetauscher (wie der Whirlpool Wärmetauscher 47,5 KW). Ganz einfach ausgedrückt besteht seine Aufgabe darin, kaltes in warmes Poolwasser zu verwandeln.

Die Pool-Wärmetauscher Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt allerdings, wie unterschiedlich die Energie bzw. Wärme übertragen werden kann. Die Qualität ist abhängig von Hersteller, Produktionsart und Material. In unserem Blogbeitrag widmen wir uns den Fragen unserer Kunden, die sich mit den Heizsystemen mit Wärmeübertrager befassen.

 

Pool-Wrmetauscher Erfahrung - Wellen

Fragen und Antworten zum Wärmeaustauscher

Was ist, wenn der Wärmetauscher nicht mehr richtig funktioniert? Woran erkenne ich einen guten Wärmeaustauscher? Und wie baut man ihn ein? Interessente Fragen - die wir gern beantworten. Zuallererst widmen wir uns den häufigsten Anliegen:

  • Welche Leistung bringt ein Wärmetauscher?

Als wichtigstes Element sorgt der Wärmetauscher für die Erwärmung von Wasser. Sein Leistungsspektrum kann mit einer Formel (s. nächste Frage) berechnet werden.

  • Wie kann ich die Leistung vom Wärmeaustauscher berechnen?

Die Aufheizzeit, sowie den Wärmebedarf errechnet man mit: Q = m x c x DT

“Q” steht dabei für die Wassermenge”, “m” für Wassermasse (1,0044), “c” für spez. Wärmekapazität (1,16) und “DT” für Differenztemperatur.

Das fragen unsere Kunden

Moritz H.Moritz H.:“Ich möchte mir einen Swimmingpool am Haus selber anbauen. Natürlich mit allem was dazu gehört. Ich habe mich aber noch nicht entschieden, ob es eine Poolheizung oder eine Wärmepumpe wird. Gibt es Unterschiede bei den Kosten für die Poolheizung und die Wärmepumpe?”

Arrigato: “Lieber Moritz, ein Pool ist immer eine gute Wahl. Besonders, wenn es sich um einen Whirlpool handelt. Bei dem Thema Heizung bzw. Heizelement hast du verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Zum Beispiel kannst du bei der Poolheizung bzw. der Wärmepumpe zwischen elektrischer- und einer Solarheizung wählen. Die Kosten der elektrischen Poolheizung oder der Poolheizung mit Solar-Betrieb bzw. der Wärmepumpe unterscheiden sich je nach Modell. Die Geräte liegen preislich im Schnitt zwischen etwa CHF 299 und CHF 5.000. Dabei sind die Konditionen u. a. vom Hersteller, der Heizleistung und der Bauart abhängig.”

 

René M.René M.:“Welchen Pool Wärmetauscher benötige ich für mein Schwimmbecken?”

Arrigato:“Hallo René, das hängt ganz davon ab, worauf du den größten Wert legst. Letztendlich ist ja nicht nur der Wärmetauscher, sondern die komplette Poolheizung entscheidend. Achte bei dem Vergleich der Poolheizungen auf Vorteile wie auch die Nachteile. Vorteile können eine lange Lebensdauer oder KW- und Zusatzleistungen sein. Nachteile können sich bei den Betriebskosten zeigen.”

 

Mariann Z.Mariann Z.:“Bei welchen Temperaturen lohnt sich die Beheizung von Wasser?”

Arrigato: “Liebe Mariann, das ist eine reine Empfindungssache. Für einige Menschen sind Temperaturen um die 20 Grad ein Grund, kuschelige Wärme zu erzeugen und die Wassertemperatur zu erhöhen. Andere wiederum nehmen die Poolheizungen auch bei 10 Grad und drunter noch nicht in Betrieb. Am besten prüfst du, wie - also bei welcher Wassertemperatur - du dich am wohlsten fühlst.”

 

Gero L.Gero L:“Lohnt sich eine Solar-Poolheizung?”

Arrigato: “Vielen Dank für deine Anfrage, lieber Moritz. Eine Solar-Poolheizung oder auch die Solar-Wärmepumpen, sowie die Solarplane werden durch Sonnenlicht betrieben. Das funktioniert über sogenannte Kollektoren. Damit die umweltfreundliche Anlage gut funktioniert, benötigt sie also den entsprechenden Antrieb der Sonne. Allerdings scheint nicht jeden Tag die Sonne. Bei schlechtem Wetter ist demnach die Erwärmung des Wassers nur sehr gering bis gar nicht möglich. Um den Nachteil zu umgehen, empfehlen wir Wärmepumpen, die dein Relax-Schwimmbad elektrisch beheizen. Dafür bieten wir verschiedene Varianten an, die du in unserer Kategorie “Whirlpool mit Wärmetauscher” findest.”