Clicky

Sauna Aufguss-Zubehör: Gesunde Wohlfühlmomente erleben

Datum: 2020-11-12
  • Saunen

Sauna Aufguss-Zubehör: Gesunde Wohlfühlmomente erleben

Ein Saunabad ist wärmend und wirkt wohltuend. Besonders in der kälteren Jahreshälfte ist ein Gang in die Sauna und der damit verbundene “Gluthauch” sehr beliebt. Hinzu kommt, dass das Schwitzen sehr gesundheitsförderlich ist: Beim regelmässigen Besuch von Saunen tanken Körper und Geist neue Kraft und das Immunsystem wird nachhaltig gestärkt. 

Sie möchten sich eine eigene Sauna kaufen oder besitzen bereits eine? Dann sollten Sie das richtige Sauna Aufguss-Zubehör nutzen. Wir verraten Ihnen, auf welches Saunazubehör Sie besitzen sollten, um Wohlbehagen zu steigern.

Saunazubehör für den perfekten Aufguss

Aus Holz, mit oder ohne Glas und welche Beleuchtung? Ein elektrischer Saunaofen oder doch lieber ein Bio-Saunaofen? Bei der Gestaltung einer Sauna sind Wünschen kaum Grenzen gesetzt. Neben Aussehen und Funktionalität ist aber auch das Saunazubehör für einen Aufguss entscheidend. Denn zu einem vollständigen Saunazubehör gehört neben einem Saunaofen, den Saunasteinen und einer Sanduhr ebenfalls eine Saunakelle, beispielsweise aus Holz. Saunadüfte und Saunaöle machen den Saunaaufguss zu einem Entspannungserlebnis. Ähnlich wie bei der Gestaltungsvielfalt der Sauna können Sie sich zwischen verschiedenen Aromen für den Duft Ihres Aufgusses entscheiden.

 

Sauna-Innenraum

 

Saunadüfte und ihre Wirkung

Jeder Mensch nimmt Duft anders wahr und hat somit Lieblingsgerüche. Mit Saunadüften können nicht nur Vorlieben abgedeckt werden. Viele Düfte besitzen verschiedene Wirkungen. Bei einem Saunabad gelangt über den Geruchssinn der Duft direkt ins Bewusstsein und auch die Haut nimmt über die Poren während des “Gluthauchs” die Inhalte der Saunaöle auf.

Beliebte Saunadüfte und deren Wirkungen sind:

  • Eukalyptus und Menthol: Wirken anregend und wohltuend für die Atemwege.
  • Orange: Wirkt ausgleichend und beruhigend.
  • Zitrone: Der Duft wirkt erfrischend und stimulierend.
  • Lavendel: wirkt beruhigend und harmonisierend.

Neben diesen klassischen Aromen gibt es auch aussergewöhnliche Saunadüfte, die sehr beliebt für den Saunaaufguss sind. Hierzu zählen zum Beispiel Anis oder Whiskey.

 

Saunaöl mit Blumen

 

Saunaöle: Die Menge macht’s!

Als ein wichtiges Sauna Aufguss-Zubehör gelten Saunaöle, die mitdem bereits beschriebenen Duft und der wohltuenden Wirkung die Sinne verwöhnen. Doch woraus bestehen diese Aromen für Saunen eigentlich? Wie der Name schon verrät, bestehen Saunaöle aus ätherischen Ölen, deren Reinheit durch verschiedenen Zertifizierungen nachgewiesen wird.

Um Hautreizungen vorzubeugen, sollten bereits minimale Dosen eines Aufgussmittels stets mit Wasser verdünnt werden. Auf einen Liter Wasser kommen in der Regel etwa 10 ml des Saunaöls. Achten Sie hier neben der Zertifizierung auf die genauen Anwendungshinweise.

Das verdünnte Gemisch aus Wasser und Saunaöl kann in einer Schale über den Saunaofen gehängt werden. Dadurch verdunstet es langsam und gibt seine Aromen nach und nach ab. Bei einem Saunaaufguss wird dann mit Hilfe einer Kelle aus Holz das Wasser über die heissen Saunasteine gegossen. Dies führt zu einem Temperaturanstieg und macht auch das Geruchserlebnis sehr intensiv.

 

Ätherisches Öl in Flasche auf Rosenblättern

 

Mit dem richtigen Duft zur Weltmeisterschaft

Mit Saunadüften steigern Sie während des “Gluthauchs” Wohlfühlmomente und tun Geist und Körper etwas Gutes. Wussten Sie ausserdem schon, dass sich die Nutzung von Saunaölen auch als Hobby mit Wettbewerben eignet? Bei einer jährlich stattfindenden Weltmeisterschaft messen sich Saunabegeisterte, um den perfekten Aufguss zu gestalten. Dabei spielen neben Beleuchtung, Performance und Wedeltechnik auch Düfte in der Bewertung eine entscheidende Rolle. 

Egal, ob für das eigene Wohlbefinden oder für Meisterschaften, wir beraten Sie gerne in allen Fragen zu Sauna Aufguss-Zubehör und weiteren Themen rund um die eigene Sauna.