Clicky

Pool zum Whirlpool machen - So gelingt die Verwandlung

Datum: 2021-07-07
  • Tipps

Pool zum Whirlpool machen - So gelingt die Verwandlung

Wer den eigenen Pool zum Whirlpool machen möchte, denkt oft einfach an die sprudelnden Düsen, die das wunderbare Massageerlebnis im Sitzen oder Liegen möglich machen. Doch ein Jacuzzi lebt im Grunde noch von etwas anderem: Die Wärme des Wassers macht das eigentliche Geheimnis des richtigen Whirlpools aus. 

Wenn Sie aus einem Pool einen Whirlpool machen möchten, dann legen Sie Ihr Augenmerk nicht nur auf die Installation vieler Düsen, die mit Hilfe von Luft und Wasser verschieden starke Massagen verabreichen können. Denn: Düsen, die Luftbläschen ins Wasser bringen, wirken subjektiv kühl auf der Haut. Die Folge kann sein, dass sich die Muskeln unter dem kühlen Eindruck verkrampfen. Ausschlaggebend für angenehme Körpergefühle und gezielte Massageanwendungen in einem Whirlpool ist die Temperatur des Wassers. Wenn Sie also Ihren Pool zum Whirlpool umrüsten, dann benötigen Sie nicht nur eine Vielzahl guter Düsen, sondern auch eine Wasserheizung. 


 

Vom Pool zum Whirlpool: Sauberes Wasser mit Sprudeleffekt

Wer einen Pool besitzt, hat bereits zwei Dinge, die für einen Whirlpool unabdingbar sind: Sie haben ein Wasserbecken mit aufbereitetem Wasser und eine Filteranlage, die Ihr Wasser sauber und hygienisch hält. Zum Whirlpool fehlen also noch die Düsen und die Heizung. Damit das Wasser kraftvoll durch die Düsen strömt, benötigen Sie zusätzlich eine Pumpe, die die Düsen mit Wasser versorgt. 

Wasser filtern: Im Whirlpool noch essenzieller

Die Düsen - Luftdüsen, Wasserdüsen oder bewegliche Düsen - müssen dringend davor geschützt werden, dass Verunreinigungen durch sie hindurchfliessen. Denn das würde die Düsen mit der Zeit schädigen und ihre Lebensdauer verkürzen. Zudem sind die Düsen im Whirlpool darauf angewiesen, dass das Wasser mit einem gewissen Druck fliesst, um die jeweilige Funktion der Düsen zu gewährleisten. Daher besteht der Wasserkreislauf im Whirlpool immer aus einem Filter, der das Wasser reinigt und einer Pumpe, die das Wasser druckvoll in den Kreislauf einspeist. 

Zur Filterung des Wassers im Pool, in dem das Wasser ja länger verbleiben soll, eignen sich Sandfilteranlagen oder Filter mit Kartuschensystem. Letztere lassen sich besonders einfach wechseln. Das Wasser im Pool wird durch einen Oberflächensauger oder Skimmer aus dem Becken durch die Pumpe abgesaugt. Im Vorfilter wird es dann von groben Schmutzpartikeln gereinigt. Danach wird das Wasser durch den feineren Filter hindurch zu den Düsen geleitet. Um noch reineres Wasser zu erhalten, kann ein UV-Filter verwendet werden. UV-Licht tötet Keime und Bakterien. 

? Das Zubehör, das nötig ist, um aus einem Pool einen Whirlpool zu machen, finden Sie in Fachgeschäften auch als kompletten Bausatz.  

Wasser heizen: Umweltfreundlich mit Sonne oder Wärmetauscher

Sie können das Wasser im Pool, respektive Whirlpool mit herkömmlichen Heizungen für Pools beheizen. Es stehen jedoch auch besonders umweltfreundliche Varianten zur Verfügung: Der Wärmetauscher versorgt Ihren Pool einfach und unkompliziert mit Wärme und arbeitet besonders effektiv. Solar-Paneele, um das Wasser im Jacuzzi mit Sonnenenergie aufzuwärmen, arbeiten ebenfalls sehr umweltfreundlich, sind jedoch nicht ganz so effektiv wie Wärmetauscher. 

Pool zum Whirlpool machen im Winter

Möchten Sie Ihren Pool so bauen oder ausbauen, dass Sie auch im Winter einen Whirlpool geniessen können? Und befindet sich Ihr Pool draussen im Garten oder auf der Terrasse, sodass er zum “Outdoor Whirlpool” werden muss? Dann sollten Sie auch hier die Wärme des Wassers im Blick haben. Um weniger Energie zu verbrauchen und Energieverluste zu minimieren, empfiehlt es sich, auf die Isolierung der Becken zu achten. Eine Verkleidung von Wanne oder Becken hilft hier enorm gegen grosse Wärmeverluste. Eine sehr effektive Verkleidung ist eine Verkleidung aus Kunststoff. Doch auch Holz - vielleicht aus ästhetischen Gründen gewählt - hilft gegen den Wärmeverlust. Je nachdem, auf welchem Fundament Ihr Pool steht, Beton, Kiesbett oder etwas anderes, können auch von unten Isolierungen angebracht werden.  

Sollten Sie Ihren Pool im Winter entleeren wollen, müssen Sie beim Bauen auf die Verlegung der Leitungen achten: Alle Rohrleitungen, die für den Einbau der Düsen, Filter und Pumpe nötig sind, müssen so installiert sein, dass kein Restwasser in ihnen stehen bleiben kann. Auch wenn der Pool längere Zeit nicht genutzt wird, muss das Ansammeln von Restwasser in den Rohrsystemen unbedingt vermieden werden - ansonsten droht das Wasser, modrig zu werden. Verlegen Sie also stets alle Leitungen mit einem leichten Gefälle nach unten zu einem Tiefpunkt hin. Dieser Tiefpunkt kann beispielsweise eine Düse oder die Ansaugung oder eine einfache Verschraubung sein.

 

Haben Sie Fragen oder möchten Sie doch lieber einen sofort einsatzbereiten Whirlpool kaufen? Dann freuen wir uns über Ihren Besuch!

 

Termin vereinbaren: 

052 730 93 60

Online Termin

info@arrigato.ch  

Unternehmen


Kundenservice

052 730 93 60

Mo bis Fr von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Sa von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr (nur Verkauf)